Wir sind Transportbotschafter

Die Verkehrssicherheit geht uns alle an. Deshalb setzen wir uns für ein besseres Miteinander im Straßenverkehr ein, leisten Aufklärungsarbeit und geben Hilfestellungen zur Unfallprävention.
So führen wir unter anderem Tote-Winkel-Schulungen durch und unterstützen bei der Einrichtung von Spiegeleinstellplätzen für Lkw.
Darüber hinaus machen wir uns unter dem Motto „Everybody needs logistics“ für Transport- und Logistikbranche stark.

Über uns: Die Transportbotschafter

Wer steckt hinter den Transportbotschaftern?

Der Verein wurde 2012 von Jens Thiermann als eine Initiative von TIMOCOM gegründet und engagiert sich seitdem in der Verkehrserziehung.

 

Vereinsgründer Jens Thiermann

Jens Thiermann ist gelernter Speditionskaufmann und fühlt sich in der Logistikbranche zuhause. 1997 gründete er die TIMOCOM GmbH mit dem Ziel, eine europaweite Vergabeplattform für Transportaufträge zu schaffen. Heute ist das Unternehmen eines der erfolgreichsten IT- und Datenspezialisten für die europäische Logistikbranche. Zum April 2019 hat sich Jens Thiermann aus der operativen Geschäftsführung zurückgezogen. Seitdem steuern sein Sohn Tim Thiermann sowie Sebastian Lehnen das Unternehmen.

Seit 2019 kann Jens Thiermann sich deshalb selbst wieder verstärkt um die Transportbotschafter kümmern. Ihm ist es eine Herzensangelegenheit, mit dem Verein zur Verkehrssicherheit und zum Arbeitsschutz der Logistikbeschäftigten beizutragen, das gegenseitige Verständnis im Straßenverkehr zu fördern und Unfälle zu vermeiden, insbesondere jene, die in Zusammenhang mit Lastkraftwagen stehen.

Als Vollblut-Logistiker ist es Jens Thiermann außerdem wichtig, auf die Logistik und ihre Beschäftigten aufmerksam zu machen und der Branche, der er selbst viel zu verdanken hat, etwas zurückzugeben. Denn obwohl jeder die Logistik braucht, führt die Branche oft ein Schattendasein und hat mit Vorurteilen zu kämpfen.