Synchronsprecher-Debüt des Transportbotschafter-Trucks

Veröffentlicht am: 23.11.2020 | Autor: Die Transportbotschafter | Kategorie(n): Hinter den Kulissen, Truck

Ein Sound Designer von SCS Software nimmt den Sound des Freightliner Cascadias auf

Wer hätte gedacht, dass bei all den persönlichen Einschränkungen, die die Corona-Pandemie aktuell bringt, auch ganz neue Möglichkeiten entstehen?
Unser Truck feiert ganz unerwartet sein Synchronsprecher-Debüt.

Die tschechische Firma SCS Software, die unter anderem hinter den bekannten Spielen „Euro Truck Simulator 2“ und „American Truck Simulator“ steckt, veröffentlicht im November ein von vielen Spielern lang ersehntes Lkw-Modell: den Freightliner Cascadia im Spiel „American Truck Simulator (ATS)“.
Das Problem: Um den Originalsound des Trucks aufzunehmen, hätten die Tontechniker des Spieleentwicklers in die USA reisen müssen. Diese Reise konnten sie durch die Corona-Pandemie jedoch nicht antreten.
Kurz vor knapp sind sie auf den Transportbotschafter-Truck aufmerksam geworden und haben uns gefragt, ob sie ihn für die Tonaufnahmen nutzen können. Da halfen wir natürlich gern!

Die Vorbereitungen für die Tonaufnahmen

Die Corona-Pandemie erfordert besondere Vorsicht in Sachen Infektionsschutz. Alle Beteiligten mussten bei den Aufnahmen einen  Mundnasenschutz tragen. Zudem haben wir unseren Truck vor und nach den Aufnahmen einer gründlichen Reinigung unterzogen und ihn mit Desinfektionsmittel ausgestattet. Zusätzlich wurden transparente Planen im Fahrerhaus angebracht, um sowohl unseren Fahrer als auch die Sound Designer von SCS zu schützen.

Doch damit war es nicht getan: SCS Software benötigte für den richtigen Sound einen vollbeladenen Truck. Das war uns nur recht, denn Leerfahrten kosten nicht nur Geld, sondern belasten auch die Umwelt. Mit der passenden Ladung „im Gepäck“ stand den Soundaufnahmen schließlich nichts mehr entgegen.

Die Tonaufnahmen mit SCS Software

Um den Ton des Dieselmotors DD15 einzufangen, brachten die zwei Sound-Verantwortlichen von SCS Software sechs Mikrofone im und am Fahrerhaus, im Motorraum und am Auspuff an. Während der Aufnahmen hat unser Fahrer Markus das Steuer übernommen und lenkte den Freightliner Cascadia unter anderem über die Autobahn und durch bergige Landschaften. Selbst die charakteristischen Töne beim Starten, beim Hupen und Blinken fingen die Sound Designer ein und machten unseren Truck damit zum Synchronsprecher für euer nächstes ATS-Abenteuer.

Einen Eindruck von den Tonaufnahmen seht ihr im Video:

Ausblick

Wenn ihr das Spiel American Truck Simulator spielt, könnt ihr euch bald über den Originalsound unseres Trucks freuen. Vorausgesetzt, ihr nehmt den Freightliner Cascadia in eure Flotte auf. Auch wir wollen bald unter die Gamer gehen und die Spiele von SCS Software unter anderem dafür einsetzen, auf unsere Herzensangelegenheiten aufmerksam zu machen: die Verkehrserziehung und das Verständnis für die Logistikbranche. Ihr dürft also gespannt sein, wie es weitergeht!